Tipps für eine erfolgreiche Kundenansprache!

Stell dir vor du hast ein Date: Du sitzt mit einer Person im Restaurant und die Person gegenüber, spricht nur von sich…”Ich bin…Ich habe…Ich kann…” Du denkst dir an dieser Stelle vielleicht: “oh man, er/sie redet ja nur von sich. Was bringt mir das jetzt”, wirst du dir vielleicht denken.

Vermeide Formulierungen wie “Ich oder Wir”

Wenn du über deine Webseite ein Produkt verkaufst oder deine Dienstleistung anbietest, liegt es natürlich sehr nahe, dass du dem potentiellen Kunden versuchst zu erklären, was du anzubieten hast. Dabei verfällt man oft in ein Muster und es kommen so Formulierungen heraus wie “Ich habe langejahre Erfahrung…” oder auch ein beliebter Klassiker, “Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen und Tradition ist uns sehr wichtig“. Nun, aber was bringt es deinem potentiellen Kunden, dass dir Tradition sehr wichtig ist? Im Grunde genommen, gar nichts!

Wenn du ein Produkt verkaufst, sagen wir mal eine Bohrmaschine, dann sehe ich es ganz oft, dass alle Produktmerkmale und technischen Features aufgezählt werden. Aber was bringen dem Kunden all diese Details? Wahrscheinlich nichts, weil ihm der Vorteil bzw. der Nutzen gar nicht so bewußt wird. Ein anderes Beispiel: Ein Kunde kauft ein Parfum weil er gut riechen möchte, wie die Zusammensetzung von dem Parfum ist, das interessiert keinen.

Kommuniziere den Nutzen deines Produkts oder deiner Dienstleistung

Bleiben wir mal beim Beispiel der Bohrmaschine: In deiner Produktbeschreibung steht, dass diese Bohrmaschine mit einem Akku betrieben wird. Der Vorteil davon wird dem Kunden im ersten Moment gar nicht klar, weil du ihn auch gar nicht kommuniziert hast. Du musst also Explizit erwähnen, was der Vorteil von einer Bohrmaschine ist, die mit einem Akku betrieben wird. Vorteile wären, dass man kein Verlängerungskabel benötigt, dass es keine Stolpergefahr gibt und das man nicht auf Strom angewiesen ist.

Du solltest also deinem potentiellen Kunden immer ganz klar den Vorteil bzw. den Nutzen kommunizieren, wenn er dein Produkt kauft oder deine Dienstleistung in Anspruch nimmt! Das drumherum ist völlig irrelevant, meistens zumindest. Natürlich kannst du auch die Merkmale deines Produkts beschreiben, aber kommuniziere anschließend direkt den Nutzen. Ein kleines Beispiel: Diese Bohrmaschine wiegt nur XY gramm, das hat für Sie den Vorteil, dass Sie nicht so schwer in der Hand liegt und Sie arbeiten über Kopf ohne weiteres durchführen können, ohne das Ihnen der Arm wehtut.

Du solltest immer folgendes im Hinterkopf haben: Der potentielle Kunde der sich für dein Produkt oder deine Dienstleistung interessiert, der macht das nicht zum Spaß oder aus Langeweile. Er macht dies, weil er ein Problem hat und nach einer Lösung sucht. Dein Produkt oder deine Dienstleistung sollte also die Lösung auf das Problem sein und das solltest du auch so ganz klar kommunizieren.

Arbeite mit Formulierungen

Um den Nutzen bzw. Vorteil zu kommunizieren ist es sehr empfehlenswert die Formulierungen, die beispielsweise auf deiner Webseite stehen, zu ändern. Statt “Ich bin…, Ich habe…, Ich kann” solltest du lieber schreiben, “Sie erhalten…, Dadurch können Sie…, Das bringt Ihnen…” Dadurch fühlt sich der potentielle Kunde direkt angesprochen und weiß, was er zu erwarten hat.

Gleichzeitig fühlt sich der Kunden auch wertgeschätzt, weil du weniger von dir sprichst, sondern den Kunden direkt anspricht.

Meine Empfehlung an dich:

Schau direkt mal auf deiner Webseite und überprüfe, welche Formulierungen du verwendest. Kommunizierst du dem Kunden ganz klar, welchen Nutzen oder Vorteil er von deinem Produkt bzw. deiner Dienstleistung erhält? Nein? Dann solltest du dies dringend ändern, wenn du Hilfe brauchst, melde dich gerne bei mir oder mache beim kostenlosen Webseiten-Check mit!

1 Antwort
  1. Tobi
    Tobi says:

    Je nach Branche und Zielkunde, habe ich auch sehr gute Kontakte mit „DU“ erreichen können. Kommt natürlich nicht überall gleich an, doch spricht dies doch extrem direkt an.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.